Sonne: Neuer Aktivitätszyklus hat begonnen

Sonnenfleck zeigt Beginn des 24. Zyklus

Erster Sonnenfleck des 24. Zyklus
Erster Sonnenfleck des 24. Zyklus

Silver Spring (USA) - Den ersten Sonnenfleck des neuen Aktivitätszyklus unseres Zentralgestirns melden amerikanische Forscher. Der Fleck erschien bereits am vergangenen Donnerstag bei hoher heliografischer Breite auf der Nordhalbkugel der Sonne. Diese Lage und seine -- im Vergleich zum vorherigen Aktivitätszyklus umgedrehte -- magnetische Polarität identifizierten den Sonnenfleck eindeutig als ersten Vertreter des 24. Zyklus seit Beginn der Zählungen, so die Wissenschaftler.

"Der Sonnenfleck ist wie die erste Schwalbe des Sommers", erklärt Douglas Biesecker, Sonnenforscher der amerikanischen National Oceanic and Atmospheric Administration NOAA. "Er ist ein frühes Omen der Sonnenstürme, die in den kommenden Jahren vermehrt auftreten werden." Biesecker und seine Kollegen erwarten das Maximum des 24. Sonnenzyklus in den Jahren 2011/2012.

Die Intensität der Sonnenaktivität -- Flecken, Protuberanzen, Eruptionen -- schwankt im Mittel in einem elfjährigen Rhythmus. Angetrieben wird dieser Prozess wiederum durch einen magnetischen Zyklus, bei dem die Sonne etwa alle 22 Jahre ihr Magnetfeld umpolt. Gegenwärtig befindet sich die Sonne in einem Minimum ihrer Aktivität, in dem oftmals wochenlang keinerlei Sonnenflecken zu sehen sind. In dieser Phase können -- wie auch gegenwärtig -- in der Äquatorzone der Sonne noch Flecken des alten Zyklus auftauchen, während sich in hohen Breiten bereits die magnetisch umgepolten Flecken des neuen Zyklus bemerkbar machen.

Wie stark der neue Zyklus wird, lässt sich nicht vorhersagen. Im vergangenen April zeigten sich auf einer Fachtagung die Experten uneins: Die Hälfte der Sonnenforscher sagte einen starken, die andere Hälfte einen schwachen Zyklus voraus. Sonneneruptionen können zu geomagnetischen Stürmen führen, in deren Folge es zu Störungen der Kommunikations- und Energieversorgungsnetze, sowie zum verstärkten Auftreten von Polarlichtern kommen kann.