Leibniz-Institut für Kristallzüchtung im Forschungsverbund Berlin e.V.

Kategorie: Leibniz-Einrichtungen

Das Leibniz-Institut für Kristallzüchtung (IKZ) ist ein in Europa einzigartiges Institut, das die wissenschaftlichen und technologischen Fragestellungen des Kristallwachstums und der Kristallzüchtung erforscht. Dies reicht von der Grundlagenforschung bis hin zu industrienaher Technologieentwicklung. Die am Institut entwickelten Materialien bilden die Basis für moderne technische Anwendungen, die unter anderem in der Mikro-, Opto- und Leistungselektronik, der Photovoltaik, in Optik und Lasertechnik oder der Sensorik zum Einsatz kommen. Dafür werden kristalline Materialien mit hoher Perfektion und spezifischen chemischen und physikalischen Eigenschaften benötigt.

Zusätzlich dazu erfüllt das Institut eine überregionale Servicefunktion, zu der besonders die Bereitstellung spezieller Kristalle für die Forschung, die Charakterisierung von kristallinen Materialien oder die Entwicklung von Technologien für Forschung und Industrie zählen.

Straße: Max-Born-Staße 2
PLZ/Ort: 12489 Berlin
Website: http://www.ikz-berlin.de/

Hinweis: Bei Klick auf die Karte gelangen Sie zur Website des Dienstes „Google Maps“. Informationen zu den Nutzungsbedingungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Quelle: https://www.weltderphysik.de/vorort/physikatlas/?no_cache=1