Transite im Sonnensystem und bei Exoplaneten

Vortrag | 02.11.2019 | 10:30 Uhr in Jena

Am 11. November 2019 kann von Jena aus ein Merkurtransit beobachtet werden. Im Vortrag werden die Entstehung und der genaue Ablauf dieses seltenen Naturschauspiels beschrieben und Methoden zur optimalen Beobachtung vorgestellt. Zudem werden die Erkenntnisse erläutert, die sich aus Transitbeobachtungen im Sonnensystem aber auch bei fernen Sternen ableiten lassen. Die Beobachtung von Planetentransiten ist dabei heute die erfolgreichste Methode zur Entdeckung und Charakterisierung von Exoplaneten. Routinemäßig werden solche Transite an der Sternwarte der FSU in Großschwabhausen beobachtet. Zudem wird dort im Rahmen des YETI Projektes nach Planeten-transiten bei jungen Sternen in Sternhaufen gesucht. Im Vortrag werden die Sternwarte sowie die dort durchgeführten Forschungsprojekte vorgestellt. Zudem werden auch Ergebnisse präsentiert, die dort von engagierten Schülern im Rahmen von Qualifikationsarbeiten erzielt wurden.

Vortragender: Dr. Markus Mugrauer

Zielgruppe: Jedermann

Veranstaltungsort: Friedrich-Schiller-Universität Jena, Physikalisch-Astronomische Fakultät
Adresse: Fröbelstieg 1, 07743 Jena
Website: http://www.uni-jena.de/

Hinweis: Bei Klick auf die Karte gelangen Sie zur Website des Dienstes „Google Maps“. Informationen zu den Nutzungsbedingungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie kennen eine Veranstaltung rund um die Physik, die noch nicht in unserem Kalender auftaucht? Wir freuen uns über neue Termine.

Quelle: https://www.weltderphysik.de/vorort/events/