Photovoltaik – Schlüssel zur Energiewende?

Vortrag | 13.11.2019 | 19:30 Uhr in Frankfurt am Main

Die Energiewende benötigt Strom – sehr viel Strom. Die meisten Szenarien sehen Photo-voltaik und Windkraft zusammen als tragende Säulen eines nachhaltigen Energiesystems für Deutschland. Von 200 bis 500 Gigawatt an PV-Erzeugungskapazität bis 2050 ist die Rede, und einem Strombedarf, der sich auf ca. 1000 TWh verdoppelt. Können wir uns das überhaupt leisten, war PV nicht vor kurzem noch eine teure Nischentechnologie? Haben wir Platz für all die Module, ohne wertvolle Ackerflächen zu belegen? Neue Entwicklungen versprechen eine Fortsetzung der atemberaubenden Kostensenkung und Effizienzsteigerungen der letzten Jahre. Was aber passiert, wenn die Sonne nicht scheint, gehen die Lichter aus? Allein mit dem Zubau von Photovoltaik ist ja es nicht getan, das gesamte Energiesystem muss Wandler, Speicher, Netze und viel Flexibilität aufbauen.

Vortragender: Dr. Harry Wirth (Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Freiburg)

Zielgruppe: Jedermann

Veranstaltungsort: Physikalischer Verein Frankfurt
Adresse: Robert-Mayer-Straße 2, 60325 Frankfurt am Main
Website: http://www.physikalischer-verein.de/

Hinweis: Bei Klick auf die Karte gelangen Sie zur Website des Dienstes „Google Maps“. Informationen zu den Nutzungsbedingungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie kennen eine Veranstaltung rund um die Physik, die noch nicht in unserem Kalender auftaucht? Wir freuen uns über neue Termine.

Quelle: https://www.weltderphysik.de/vorort/events/