Von der Limonade zum OLED-Display – die wunderbare Welt organischer Moleküle

Vortrag | 01.12.2018 | 10:00 Uhr in Dresden

Organische Moleküle auf Kohlenstoffbasis absorbieren und emittieren Licht sehr effizient. Deswegen sind sie in Natur und Technik als Farbstoffe sehr beliebt, z.B. als Pflanzenfarben, für Autolacke oder auch als Lebensmittel-Farbstoffe. Seit geraumer Zeit ist jedoch auch bekannt, dass organische Substanzen auch elektrischen Strom leiten können – dafür erhielten Heeger, MacDiarmid und Shirakawa den Nobelpreis im Jahre 2000. Dadurch sind diese Moleküle auch für vielfältige Anwendungen in elektronischen Bauelementen geeignet. Mit OLED-Displays für Smartphones wurde auch ein erster großer Markterfolg erzielt; OLED-Fernseher und Solarzellen sind weitere aussichtsreiche Produkte. Der Vortrag führt in die grundlegenden Eigenschaften dieser faszinierenden Stoffklasse ein und erläutert das zukünftige Anwendungspotential, z.B. auch in der Medizintechnik, wo flexible biokompatible organische Bauelemente völlig neue Anwendungen ermöglichen. Nach dem Vortrag gibt es die Gelegenheit, interessante Versuche mit diesen Materialien auszuführen.

Vortragender: Prof. Dr. Karl Leo

Zielgruppe: Jedermann

Veranstaltungsort: TU Dresden: Physikgebäude
Adresse: Zellescher Weg 16, 01069 Dresden
Zusatz: Hörsaal PHY/C213
Website: http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/fakultaeten/fa...

Hinweis: Bei Klick auf die Karte gelangen Sie zur Website des Dienstes „Google Maps“. Informationen zu den Nutzungsbedingungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie kennen eine Veranstaltung rund um die Physik, die noch nicht in unserem Kalender auftaucht? Wir freuen uns über neue Termine.

Quelle: https://www.weltderphysik.de/vorort/events/