Fortbildung für Lehrkräfte zur Astroteilchenphysik in Bonn

Fortbildung | 17.02.2018 | 00:00 Uhr in Bonn
Woraus besteht kosmische Strahlung? Wie und wo wird sie erzeugt? Wie können kosmische Teilchen erforscht und gemessen werden? Dies sind nicht nur für Wissenschaftler der Astroteilchenphysik spannende Fragen, sondern beschäftigen mittlerweile Jugendprojekte weltweit. Bei dieser Astroteilchenphysik-Fortbildung für Projektleiter und Lehrkräfte werden die einfachen Experimente zur Messung kosmischer Teilchen vorgestellt. Die Experimente können für den Schulunterricht ausgeliehen werden und geben die Möglichkeit u.a. folgende interessante Fragestellungen zu behandeln.
  • Was sind Elementarteilchen?
  • Welche physikalischen Effekte sind bei der Detektion von kosmischen Teilchen von Bedeutung?
  • Wie ist die Rate der Myonen vom Winkel, Luftdruck und Breitengrad abhängig?
  • Welche Lebensdauer hat ein Myon (Beispiel für die Anwendung der speziellen Relativitätstheorie)?

Zielgruppe: Lehrkräfte

Veranstaltungsort: Argelander-Institut für Astronomie
Adresse: Auf dem Hügel 71, 53121 Bonn
Website: https://astro.uni-bonn.de/

Veranstalter: Netzwerk Teilchenwelt mit Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Website: http://www.schuelerlabor.uni-bonn.de/lehrer/unterstuetzung-vom-schulunterricht/netzwerk-teilchenwelt

Aus dem Kalender von:

Teilchenphysik
Hinweis: Bei Klick auf die Karte gelangen Sie zur Website des Dienstes „Google Maps“. Informationen zu den Nutzungsbedingungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie kennen eine Veranstaltung rund um die Physik, die noch nicht in unserem Kalender auftaucht? Wir freuen uns über neue Termine.

Quelle: https://www.weltderphysik.de/vorort/events/