Neuer Werkstoff mit enormer Saugkraft

Gel schwillt auf 500-fache Größe an

Fukuoka (Japan) - Schwämme und Saugtücher nehmen in Bad und Küche große Wassermengen auf. Über eine sehr viel größere Saugkraft verfügen jedoch spezielle Gele. Japanische Forscher entwickelten nun ein solches Material, dass sich mit unpolaren Flüssigkeiten vollsaugen und bis auf das 500-fache ihrer Größe ausdehnen kann. Über ihre Ergebnisse berichten sie im Fachblatt "Nature Materials".

"Diese Materialien könnten Anwendungen in Schutzbarrieren und als Absorber für Ölrückstände finden", schreiben Kazuki Sada und seine Kollegen von der Kyushu Universität in Fukuoka. Die Substanz besteht aus einem so genannten polyelektrolytischen Gel auf der Basis von Tetraphenylborat. In ersten Versuchen tauchte Sada das undurchsichtige, farblose Gel in organische Flüssigkeiten wie Chloroform oder Tetrahydrofuran. Binnen 48 Stunden saugte sich das Gel voll und schwoll zu einer durchsichtigen Masse an. So gebunden konnten die Flüssigkeiten leicht entsorgt werden.

Existierten bisher vergleichbar saugkräftige Gele nur für polare Flüssigkeiten, erweitert das neue Material den Anwendungsbereich deutlich. So können damit in der Industrie Schutzbarrieren für Öle oder unpolare Lösungsmittel aufgebaut werden, die eine Umweltbelastung bei einem Unfall reduzieren würden.

Quelle: https://www.weltderphysik.de/gebiet/materie/news/2007/neuer-werkstoff-mit-enormer-saugkraft/