DESY-Werkstatt

Ausbildungsberufe am DESY

Am Deutschen Elektronen-Synchrotron (DESY) in Hamburg arbeiten nicht nur viele Physiker sondern auch Elektroniker und Mechaniker. Sie stellen Bauteile her, die für die Versuche an den Beschleunigern gebraucht werden. Die Ausbildungsleiter Hartmut Stöven und Dirk Kornmüller berichten, welche Berufe in ihren Werkstätten erlernt werden können.

Ausbildung in der Elektronik-Werkstatt

Elektronik-WerkstattAusbildung in der Elektronik-Werkstatt
Video: Ausbildung in der Elektronik-Werkstatt

In der Elektronik-Werkstatt erhalten alle Auszubildenden im ersten Lehrjahr eine mechanische Grundausbildung, bevor sie sich auf die verschiedenen Gebiete der Elektronik und Mechatronik aufteilen. Später in der Ausbildung arbeiten sie an Projekten in den DESY-Laboren mit.

Ausbildung in der Mechanik-Werkstatt

Die Auszubildenden in der Mechanik-Werkstatt lernen zunächst an Übungsprojekten Grundfertigkeiten wie Sägen, Bohren und Feilen sowie die Arbeit an Maschinen. Danach stellen sie einzelne Stücke für die Forschungen an den Beschleunigern her. Da immer wieder andere Bauteile gebraucht werden, sind die Aufgaben vielfältig.

Mechanik-WerkstattAusbildung in der Mechanik-Werkstatt
Video: Ausbildung in der Mechanik-Werkstatt