Media

Das Olbers-Paradoxon

Egal, wohin wir schauen: Irgendwann müsste unser Sehstrahl auf die Oberfläche eines fernen Sterns treffen, wenn Sterne unendlich lang leuchteten und das Weltall unendlich groß wäre. Die Himmelskugel müsste also an jeder Stelle so hell strahlen, wie die Oberfläche der Sterne. Der Weg, den das Licht von dort zurücklegen muss, ist allerdings lang: Im Mittel trifft der Sehstrahl erst nach 1023 Lichtjahren auf die Oberfläche eines Sterns.