Media

Verschiedene Magnetstrukturen zur Erzeugung von Synchrotronstrahlung

Werden Teilchen in einem Speicherring beschleunigt, tritt Synchrotronstrahlung auf. Um die Eigenschaften dieser Strahlung zu verbessern, baute man so genannte Wiggler und Undulatoren - lineare Magnetanordnungen, welche die Teilchen auf einen Schlingerkurs zwingen, so dass sich die abgestrahlten Lichtwellen überlagern. Wiggler und Undulatoren sind die Nachfolger der Ablenkmagnete in einem Speicherring. Sie werden heutzutage weltweit in Laboratorien zur Erzeugung von Synchrotronstrahlung eingesetzt. Freie-Elektronen-Laser erzeugen extrem intensives Röntgenlicht mit Lasereigenschaften.