Media

Molekülexplosion im COLTRIMS

Diese Illustration zeigt eine sogenannte Coulombexplosion im COLTRIMS: Durch die Energie des Lichtblitzes gelöst, fliegen die geladenen Bruchstücke des Gasmoleküls auf die Detektorschirme, wo sie nachgewiesen werden. Die elektrischen Felder der Ringelektroden lenken positiv geladene Fragmente (bunt) nach links, das Elektron auf einer Spirale nach rechts. Indem die Forscher die Flugzeiten der Bruchstücke und deren Auftrefforte an den Detektoren messen, können sie den anfänglichen Molekülaufbau rekonstruieren.