Media

Schema eines LHC Dipolmagneten

Eine solche kryostatische Röhre beherbergt vor allem zwei Strahlröhren (Beam Pipes), in denen sich die geladenen Atomkerne bewegen. Die Röhren sind von Magnetspulen (Superconducting Coils) umgeben. Die Magnetspulen werden über die Spulen-Stromschienen (Spool Piece- und Quadrupole Bus Bars) gesteuert. Die Strahlung, die durch die Teilchenbewegung entsteht, soll abgeschirmt werden (Radiation Screen) und die gekühlte Röhre möglichst energieeffizient isoliert werden (Thermal Shield). Dazu kommen Leitungen für das flüssige Helium zur Kühlung und verschiedene Sicherungssysteme.