Media

Das Innere des Protons

Unsere Vorstellung vom Inneren eines Protons: Drei sogenannte Valenzquarks – dargestellt durch die einzelne rote, grüne und blaue Kugel – sind durch Gluonen (schwarze Federn) miteinander verbunden. Diese Gluonen können sich kurzzeitig in Quark-Antiquark-Paare verwandeln, sodass die Valenzquarks in einem See dieser virtuellen Paare schwimmen. Die Masse des Protons wird in diesem Bild durch die Bewegungs- und Wechselwirkungsenergie der Protonenbestandteile bestimmt. Außerdem besitzen Quarks und Gluonen einen Eigendrehimpuls (kleine schwarze Pfeile) und durch ihre Bewegung auch einen Bahndrehimpuls, die zum Gesamtdrehimpuls des Protons (großer schwarzer Pfeil) beitragen.