Media

Zerfall des Higgs in zwei Photonen

Im Detektor CMS beobachteten Wissenschaftler Spuren von jeweils zwei Photonen, die wahrscheinlich aus dem Zerfall des Higgs-Teilchen stammen. Bei einer Energie von rund 125 Gigaelektronenvolt zeigt sich in diesem Zerfallskanal ein deutlicher Ausschlag. Die durchgezogene Linie gibt die aus der statistischen Analyse resultierende Summe des Untergrundbeitrags und des Signalbeitrags des neu entdeckten Teilchens wieder. Die neuen Ergebnisse basieren auf Daten aus Proton-Proton-Kollisionen bei Schwerpunktsenergien von sieben und acht Teraelektronenvolt.