Chemie-Nobelpreis 2007 an deutschen Physiker

Nach Physik-Nobelpreis geht auch der Chemie-Nobelpreis an einen deutschen Forscher

Gerhard Ertl
Gerhard Ertl

Stockholm (Schweden) - Gerhard Ertl vom Fritz-Haber-Institut Berlin erhält den Chemie-Nobelpreis 2007 für seine Arbeit zur Chemie von Oberflächen.

Ertl (* 1936) war von 1986 bis 2004 Direktor der Abteilung für physikalische Chemie am Fritz-Haber-Institut in der Max-Planck-Gesellschaft.

(wdp/jk)