Planeten im Fokus der Raumfahrt

Vortrag | 14.08.2019 | 18:30 Uhr in Bad Honnef

Fünfzig Jahre nach Apollo 11 erinnern wir uns an den spektakulärsten Erfolg der Raumfahrt, den ersten Besuch des Mondes durch die Menschheit. Aber auch die Erforschung des Weltalls durch unbemannte Sonden hat enorme Fortschritte zu verzeichnen, insbesondere die Erkundung der Planeten.

Durch Raumsonden wurde unser Verständnis des Planetensystems auf eine völlig neue Basis gestellt. Nahe Vorbeiflüge an Planeten und deren Monden gaben erste detaillierte Bilder dieser exotischen Welten, die vorher nur durch Teleskope mit beschränkter Auflösung beobachtet werden konnten. Viele wissenschaftliche Vorstellungen mussten revidiert und neue Erkenntnisse konnten gewonnen werden. Mars kennen wir heute im Detail durch hochauflösende Kameras und empfindliche Messinstrumente aus Umlaufbahnen oder von Fahrzeugen auf der Oberfläche. Die Entdeckung von Ozeanen unter der Oberfläche von Eismonden der Gasriesen Jupiter und Saturn führte zu dem Schluss, dass primitive Lebensformen nicht ausschließlich in der habitablen Zone um die Sonne möglich sind.

Seit 1995 kennen wir auch Planeten außerhalb unseres Sonnensystems. Seither wurden über 4000 Exoplaneten gefunden, darunter auch erdähnliche in der habitablen Zone ihres Sterns. Dies wirft die Frage nach primitiven oder sogar intelligenten Lebensformen außerhalb der Erde auf.

Vortragender: Prof. Dr. Berndt Feuerbacher

Zielgruppe: Jedermann

Veranstaltungsort: Physikzentrum Bad Honnef
Adresse: Hauptstr. 5, 53604 Bad Honnef

Hinweis: Bei Klick auf die Karte gelangen Sie zur Website des Dienstes „Google Maps“. Informationen zu den Nutzungsbedingungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie kennen eine Veranstaltung rund um die Physik, die noch nicht in unserem Kalender auftaucht? Wir freuen uns über neue Termine.

Quelle: https://www.weltderphysik.de/vorort/events/