Astroteilchen-Projektwoche in Bornheim

Kosmische Teilchen selber messen

Workshop | 10.09.2018 - 21.09.2018 | 09:00 Uhr in Bornheim
Eigene Experimente durchführen und arbeiten wie ein Astroteilchenphysiker/in – das kann man bei den Astroteilchen-Angeboten des Netzwerk Teilchenwelt. Woraus bestehen kosmische Teilchen? Wie und wo werden sie erzeugt? Wie können sie erforscht und gemessen werden, wenn sie doch eigentlich unsichtbar sind? Dies sind nicht nur für Astroteilchenphysiker/innen auf der ganzen Welt spannende Fragen, sondern beschäftigen mittlerweile Jugendprojekte weltweit. Im Netzwerk Teilchenwelt lernen Jugendliche im Alter von 15-19 Jahren bei einer Astroteilchen-Projektwoche, wie man kosmische Teilchen messen kann und was sie uns über das Universum verraten. Dabei arbeiten sie mit Experimenten, die ähnlich aufgebaut sind wie die großen Forschungsanlagen der Astroteilchenphysiker/innen. So bekommen die Teilnehmer einen Einblick in die tägliche Arbeit der Wissenschaftler/innen. Vielfältige Kompetenzen werden dabei geschult; so ist neben dem Experimentieren, die Kommunikation, Diskussion und Darstellung der Ergebnisse wichtig. Die Teilnahme erfordert keine Vorkenntnisse - nur Interesse an der Faszination Astroteilchenphysik.

Zielgruppe: Jugendliche

Veranstaltungsort: Europaschule Bornheim
Adresse: Goethestraße 1, 53332 Bornheim
Website: http://www.europaschule-bornheim.eu

Veranstalter: Netzwerk Teilchenwelt mit Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und Europaschule Bornheim
Website: http://www.schuelerlabor.uni-bonn.de/lehrer/unterstuetzung-vom-schulunterricht/netzwerk-teilchenwelt

Aus dem Kalender von:

Teilchenphysik
Hinweis: Bei Klick auf die Karte gelangen Sie zur Website des Dienstes „Google Maps“. Informationen zu den Nutzungsbedingungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie kennen eine Veranstaltung rund um die Physik, die noch nicht in unserem Kalender auftaucht? Wir freuen uns über neue Termine.

Quelle: https://www.weltderphysik.de/vorort/events/