Max Planck und der Beginn der modernen Physik

Ausstellung | 14.09.2018 - 16.11.2018 | 10:00 Uhr in Garching
Die „Quantenphysik“ Max Plancks markiert den Beginn der modernen Physik. Dazu präsentiert die Bibliothek des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik ab dem 14. September, dem Max-Planck-Tag, bibliophile Highlights. Zu sehen sind die mit dem Nobelpreis gekrönten Arbeiten Max Plancks – veröffentlicht in den traditionsreichen „Annalen der Physik“ – sowie das einzige Faksimile einer verloren gegangenen Handschrift Plancks, die seinen Weg zur folgenschweren Formulierung des Wirkungsquantums schildert. In den von Planck herausgegebenen Annalen veröffentlichte auch Albert Einstein seine bedeutendsten Arbeiten. In der Erstausgabe können seine Aufsätze zur speziellen Relativitätstheorie – mit der berühmtesten Formel der Welt – bestaunt werden.

Zielgruppe: Jedermann

Veranstaltungsort: Max-Planck-Institut für Plasmaphysik Garching
Adresse: Boltzmannstraße 2, 85748 Garching

Hinweis: Bei Klick auf die Karte gelangen Sie zur Website des Dienstes „Google Maps“. Informationen zu den Nutzungsbedingungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie kennen eine Veranstaltung rund um die Physik, die noch nicht in unserem Kalender auftaucht? Wir freuen uns über neue Termine.

Quelle: https://www.weltderphysik.de/vorort/events/