Das Universum mit Gravitationswellen belauschen

Vortrag | 14.09.2018 | 19:00 Uhr in Hannover

Ein neues Zeitalter der Astronomie begann am 14. September 2015 mit dem ersten direkten Nachweis von Gravitations­wellen. Seitdem hat das weltweite Netzwerk der Gravitationswellen-Detektoren viermal die Verschmelzung von Paaren schwarzer Löcher beobachtet und gemeinsam mit siebzig Observatorien auf der Erde und im All erstmals die Verschmelzung eines Doppelneutronensterns beobachtet. Daraus ergaben sich vollkommen neue Informationen über diese extremen Ereignisse in unserem Universum. Was haben wir bereits gelernt? Wie sehen Status und Zukunft der Gravitationswellen-Astronomie aus?

Vortragender: Dr. Benjamin Knispel (Albert-Einstein-Institut Hannover)

Zielgruppe: Jedermann

Veranstaltungsort: Albert-Einstein-Institut Hannover (Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik)
Adresse: Callinstraße 38, 30167 Hannover
Website: http://www.aei.mpg.de/2162/de

Hinweis: Bei Klick auf die Karte gelangen Sie zur Website des Dienstes „Google Maps“. Informationen zu den Nutzungsbedingungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie kennen eine Veranstaltung rund um die Physik, die noch nicht in unserem Kalender auftaucht? Wir freuen uns über neue Termine.

Quelle: https://www.weltderphysik.de/vorort/events/