Gravitationswellenastronomie – Ein kosmischer Goldschatz

Wellen in Zeit und Raum

Vortrag | 12.01.2019 | 10:30 Uhr in Dortmund

Vor mehr als einhundert Jahren veröffentliche Albert Einstein eine seiner größten Entdeckungen: Die Allgemeine Relativitätstheorie, in der Raum und Zeit nicht mehr getrennt voneinander, sondern als Raum-Zeit-Kontinuum betrachtet werden. Eine Vorhersage aus dieser Theorie sind Wellen in der Raumzeit, die sogenannten Gravitationswellen, die zum Beispiel entstehen, wenn zwei Schwarze Löcher oder Neutronensterne miteinander verschmelzen. Nach jahrzehntelanger Suche gelang im Jahr 2015 mit den LIGO-Detektoren der direkte Nachweis dieser Rippel in der Raumzeit: Ein epochaler Durchbruch, der mit dem Nobelpreis für Physik 2017 ausgezeichnet wurde. An der Nachbeobachtung von Gravitationswellenereignissen sind auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der TU Dortmund beteiligt. Im Vortrag wollen wir uns den aktuellen Stand dieses großen wissenschaftlichen Abenteuers ansehen, und am Ende auch der Lösung eines uralten Rätsels näherkommen: Wo im Universum entstehen die schweren und wertvollen Elemente wie zum Beispiel Iridium, Platin und Gold?

Vortragender: Dr. Dominik Elsässer (TU Dortmund)

Zielgruppe: Jedermann, Jugendliche

Veranstaltungsort: Technische Universität Dortmund
Adresse: Otto-Hahn-Str. 4, 44227 Dortmund
Website: http://www.e4.physik.tu-dortmund.de/e4/home/

Hinweis: Bei Klick auf die Karte gelangen Sie zur Website des Dienstes „Google Maps“. Informationen zu den Nutzungsbedingungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie kennen eine Veranstaltung rund um die Physik, die noch nicht in unserem Kalender auftaucht? Wir freuen uns über neue Termine.

Quelle: https://www.weltderphysik.de/vorort/events/