Den Rätseln des Universums auf der Spur: Forschungs-Highlights aus 10 Jahren Excellenzcluster PRISMA

Vortrag | 10.10.2022 | 18:30 Uhr in Mainz

Warum haben sich nach dem Urknall Materie und Antimaterie nicht vollständig gegenseitig vernichtet? Woraus besteht die unsichtbare Dunkle Materie, die mehr als 80 Prozent der Masse des Kosmos ausmacht? Was ist die Rolle der rätselhaften Neutrinos im frühen Universum? Seit nunmehr zehn Jahren gehen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Exzellenzcluster PRISMA+ den größten Rätseln der modernen Physik auf den Grund. Diesen runden Geburtstag möchte die Universität Mainz nutzen, um Interessierte auf eine spannende Zeitreise mitzunehmen. Sie beginnt im Jahr 2012 in der Schweiz mit der Entdeckung des Higgs-Teilchens am größten Teilchenbeschleuniger der Welt und führt dann in die Antarktis, wo das IceCube-Experiment, tief im Gletschereis vergraben, 2018 erstmals ein kosmisches Neutrino nachweisen konnte – es stammte aus einer drei Milliarden Lichtjahre entfernten Galaxie! Am Ende der Reise stellen die Vortragenden ein ganz besonderes Highlight vor: Der Elektronenbeschleuniger MESA, der gerade auf dem Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz aufgebaut wird, könnte wichtige Erkenntnisse über die geheimnisvolle Dunkle Materie liefern.

Moderation: Prof. Dr. Hartmut Wittig & Prof. Dr. Matthias Neubert

Eintritt: 5 Euro

Zielgruppe: Jedermann

Veranstaltungsort: Staatstheater Mainz
Adresse: Gutenbergplatz 7, 55116 Mainz
Website: http://www.staatstheater-mainz.com/web/

Hinweis: Bei Klick auf die Karte gelangen Sie zur Website des Dienstes „Google Maps“. Informationen zu den Nutzungsbedingungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Sie kennen eine Veranstaltung rund um die Physik, die noch nicht in unserem Kalender auftaucht? Wir freuen uns über neue Termine.

Quelle: https://www.weltderphysik.de/vor-ort/veranstaltungen/