m Mittelpunkt des Bildes ein Krater, von dem radial helle Streifen ausgehen.

Marsmeteoriten: Ursprung der Shergottite aufgespürt

Eine bestimmte Art von Marsmeteoriten, die so genannten Shergottite, stammen vom Mojave-Krater in der Region Xanthe Terra auf dem roten Planeten. Dort wurden sie vor etwa drei Millionen Jahren beim Einschlag eines Asteroiden ins All geschleudert. Zu diesem Schluss kommt ein Forscherteam aus Norwegen und Frankreich. Die Wissenschaftler haben sowohl das Alter als auch die chemische Zusammensetzung der Meteoriten und des Kraters analysiert, um den Ursprungsort zu lokalisieren. Mit einem Alter von 4,3 Milliarden Jahren handele es sich bei den Shergottiten um das älteste bekannte Material aus der Kruste des Mars, so die Wissenschaftler im Fachblatt „Science“.

„Sowohl das Alter des Meteoritenauswurfs und der Kraterentstehung, als auch die mineralogische Zusammensetzung stellen eine Verbindung zwischen den Shergottiten und dem Krater her“, schreiben Stephanie Werner von der Universität Oslo und ihre Kollegen. „Wir ziehen daraus den Schluss, dass alle diese Meteoriten ihren Ursprung im Mojave-Einschlagkrater haben.“

Schnitt durch einen Gesteinsbrocken mit Rissen und Einschlüssen.
Marsmeteorit EETA79001, ein Shergottit

Knapp 150 auf der Erde – vor allem in der Antarktis – aufgefundene Meteoriten stammen offenbar vom Mars. Ihre chemische Zusammensetzung unterscheidet sich deutlich von der anderer Meteoriten, die ihren Ursprung im Asteroidengürtel haben. 1983 zeigte die Analyse der Isotopenhäufigkeit von Argon in schockgeschmolzenen Glaseinschlüssen in einem dieser Meteoriten, dass sie den von den Viking-Sonden gelieferten Werten für die Marsatmosphäre entsprechen. Die Forscher unterscheiden nach ihrer Zusammensetzung drei Arten von Marsmeteoriten: Shergottite, Nakhlite und Chassignite.

Seit langem suchen die Planetenforscher nach jüngeren Einschlagkratern auf dem roten Planeten, die als Ursprungsort der Meteoriten in Frage kommen. Mit einem ausgeklügelten statistischen Verfahren haben Werner und ihre Kollegen die chemische Zusammensetzung der Kruste in solchen Kratern mit jener der verschiedenen Marsmeteoriten verglichen. Die beste Übereinstimmung finden die Forscher zwischen dem 55 Kilometer großen Mojave-Krater und den Shergottiten. Da die Region um diesen Einschlagkrater 4,3 Milliarden Jahre alt ist, muss es sich auch bei den Meteoriten um so altes Gestein handeln – und damit um das älteste bekannte Material vom Mars.