Wolken

Atmosphäre und Ozeane

Wie verändert sich das Klima der Erde? Das ist nicht die einzige Frage, die Meteorologen und Ozeanographen beschäftigt. Viele Vorgänge in der Atmosphäre und im Meer sind noch nicht detailliert geklärt.

Die Ozeane machen siebzig Prozent der Erdoberfläche aus, und doch kennt man die Mondkrater besser als den Meeresgrund. Die gigantischen Wassermassen der Weltmeere speichern und transportieren Wärme und beeinflussen so auch unser Wetter. Das spielt sich in den untersten 10 bis 18 Kilometern der Atmosphäre ab. In der dünnen Luft darüber gibt es aber mehr zu entdecken als nur das Polarlicht.