Schule trifft Wissenschaft

Mit dem Preis "Schule trifft Wissenschaft" will die Robert Bosch Stiftung Wissenschaftler und Lehrer fördern, die in Kooperationsprojekten Schule und Wissenschaft zusammenbringen. Die Schüler sollen dabei authentische Forschungsaufgaben selbstständig und kreativ bearbeiten.

Geeignet sind Projekte, die das Wissen der Forscher, die Expertise der Lehrer und die Neugier der Schüler verbinden. Sie sollen sich mit Naturwissenschaften, Medizin, Technik, Mathematik oder Informatik beschäftigen und bereits sechs Monate laufen. Außerdem müssen mindestens eine weiterführende Schule und eine Forschungseinrichtung beteiligt sein.

Bild einer Frau mit weißem Kittel und chemischer Flüssigkeit in auf einer Laufbahn.
Schule trifft Wissenschaft

Unter den Bewerbungen wählt eine Jury aus Wissenschaftlern, Bildungsforschern, Lehrern und Wirtschaftsvertretern  zehn Nominierte aus. Diese präsentieren ihre Projekte bei einer Festveranstaltung in Berlin. Am Ende werden die drei besten Teilnehmerteams prämiert und erhalten Geldpreise, um ihre Projekte weiter auszubauen.

Die Bewerbung erfolgt online, Anmeldeschluss ist Ende Januar. Die Festveranstaltung findet jeweils im Herbst statt.