Schülerwettbewerb Siemens Stiftung

Der Wettbewerb in Mathematik, Naturwissenschaften und Technik der Siemens Stiftung richtet sich an Schüler der oberen Jahrgangsstufen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie der Deutschen Auslandsschulen in Europa.

Zwei springende junge Erwachsene, darunter das vergrößerte Bild von Reagenzgläsern und Pflanzen.
Schülerwettbewerb der Siemens Stiftung

Er beschäftigt sich jedes Jahr mit einem gesellschaftlich relevanten Thema, zu dem die Jugendlichen eine Forschungsfrage entwickeln und beantworten sollen. Die Projekte müssen in Form einer schriftlichen Arbeit eingesandt werden, eine Jury von Wissenschaftlern übernimmt dann die Bewertung.

Die besten Teilnehmer qualifizieren sich für die Vorentscheide an der RWTH Aachen, der TU Berlin und der TU München, deren Wissenschaftler auch die Bewertungen vornehmen. Abschließend treten dann neun Teilnehmerteams im Finale in München gegeneinander an. Zu gewinnen gibt es Geldpreise sowie die Teilnahme an Tutorenprogrammen.

Der Einsendeschluss für den Wettbewerb liegt jeweils im Herbst des Vorjahres.