2008 ist Jahr der Mathematik

Als neuntes Jahr der Wissenschaft ist 2008 der Mathematik gewidmet - Website zum Wissenschaftsjahr heute online gegangen.

Berlin - Seit 2000 veranstaltet das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zusammen mit der Initiative Wissenschaft im Dialog (WiD) die Wissenschaftsjahre. Sie haben zum Ziel, den Austausch zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit zu fördern. Gemeinsam mit der Deutschen Telekom Stiftung und der Deutschen Mathematiker-Vereinigung wird 2008 das Jahr der Mathematik ausgerichtet. Unterstützt werden die Initiatoren dabei von einem Koordinierungskreis bestehend aus Vertretern der großen Wissenschaftsorganisationen, der Hochschulen und Länder.

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Annette Schavan hat am Mittwoch in Berlin das Wissenschaftsjahr 2008 eröffnet. "Mathematik ist eine faszinierende Wissenschaft, für die wir werben wollen. Zudem ist das Beherrschen der Mathematik ein entscheidender Wettbewerbsfaktor in unserer Wissensgesellschaft," sagte Bundesministerin Schavan in ihrer Eröffnungsrede. "Mathematik macht viele Produkte und Dienstleistungen besser. Und viele Produkte und Dienstleistungen - wie Computertomographie und die mobile Kommunikation - werden durch Mathematik überhaupt erst möglich. Hightech gibt es nicht ohne Mathematik. Mathematik ist außerdem die gemeinsame Sprache der Naturwissenschaften - und so knüpfen wir mit dem aktuellen Wissenschaftsjahr auch an das Jahr der Geisteswissenschaften an," sagte Schavan.

Zwölf Monate wird Mathematik im Mittelpunkt stehen - als faszinierende Wissenschaft, als ständige Begleiterin in Beruf und Alltag und als Basis aller Naturwissenschaften und technischen Entwicklungen.

Die bisherigen Themen der Wissenschaftsjahre waren Physik (2000), Lebenswissenschaften (2001), Geowissenschaften (2002), Chemie (2003), Technik (2004), Albert Einstein (2005), Informatik (2006), Geisteswissenschaften (2007). Auch Welt der Physik hat eine Verbindung zum Wissenschaftsjahr: Die Idee zu Welt der Physik wurde im Rahmen des ersten Wissenschaftsjahrs geboren.

Im Jahr der Mathematk wird sich Welt der Physik an geeigneter Stelle mit verschiedenen Aktionen beteiligen. Verfolgen Sie einfach unsere Nachrichten und beachten Sie unseren Terminkalender.