Media

Feynman-Ratsche

Eine Feyman-Ratsche besteht aus einem Mühlrad, auf das Teilchen mit thermischer Energie prallen. Über die Ratsche kann sich das Rad jedoch nur in eine Richtung drehen. Zunächst sieht es so aus, als ob mit dieser Anordnung aus einem Wärmebad Energie gewonnen werden kann, mit der sich Arbeit verrichten lässt (z.B. das Hochziehen eines Gewichts). Der Physiker Richard Feynman hat jedoch gezeigt, dass sich auch die Ratsche erwärmt, nicht mehr richtig funktioniert und sich das Rad auch in die andere Richtung bewegen kann, so dass es zu keiner Nettobewegung kommt.