Media

Schema der Ionenfalle

Mithilfe der „Nanocluster Trap“ werden die Nanoteilchen in einer Ionenfalle gefangen gehalten, um so möglichst frei schwebend untersucht werden zu können. Nur so können Wissenschaftler ihre magnetischen Eigenschaften genau erfassen, da sonst Wechselwirkungen mit Oberflächen oder dergleichen diese Eigenschaften verändern würden.