Media

Alternatives Szenario der Mondentstehung

Erste Phase der Mondentstehung im alternativen Szenario: Ein erster kleiner Einschlag erzeugt eine Materiescheibe um die Urerde, aus der sich innerhalb von Jahrhunderten ein kleiner erster Mond bildet. Dieser wandert langsam nach außen. Nach mehreren Millionen Jahren kommt es zum nächsten Einschlag, wiederum bildet sich eine Materiescheibe und ein zweiter Mond entsteht. Auch er wandert nach außen und stößt schließlich mit dem ersten Mond zusammen.