Media

Vergleich von MINFLUX- und PALM/STORM-Verfahren

Zum Test der MINFLUX-Methode verwendeten die Forscher um Stefan Hell einzelne Farbstoffmoleküle, die sich in einem festen Abstand von elf Nanometern nebeneinander befanden. Mit dem PALM/STORM-Verfahren fiel die Aufnahme ziemlich verwaschen aus (rechtes Bild), doch mit der MINFLUX-Methode ließen sich die Moleküle räumlich scharf voneinander trennen (links).