Media

Aufrüsten der Wasser-Tscherenkow-Detektoren

AugerPrime sieht vor, die Wasser-Tscherenkow-Detektoren zusätzlich mit Szintillationsdetektoren auszurüsten. Diese reagieren besonders empfindlich auf Elektronen, die zusammen mit Myonen einen Großteil der Sekundärteilchen ausmachen. Aus dem Verhältnis zwischen Elektronen und Myonen können Forscher auf die Art der kosmischen Strahlung schließen.