Media

Simulation des ersten Signals

Im Probelauf der LIGO-Detektoren hatten Wissenschaftler am 14. September 2015 erstmals Gravitationswellen gemessen. Sie gingen von zwei Schwarzen Löchern mit 29 und 36 Sonnenmassen aus, die sich in einem Doppelsystem umkreisten, sich dabei immer näher kamen und schließlich miteinander verschmolzen. Bei dieser Fusion wurden sehr starke Gravitationswellen abgestrahlt – mit einer Energiemenge, die drei Sonnenmassen entspricht.