Media

Mit Klebeband zum Nobelpreis

Die Gruppe um André Geim und Konstantin Novoselov stellte die ersten Graphenlagen her und sie erhielten dafür 2010 den Nobelpreis. Dabei pressten sie Graphitpulver zwischen zwei Klebestreifen und lösten beim Auseinanderziehen einzelne Graphenschichten ab, die sie auf ein Substrat (links unten im Bild) übertragen konnten.