Media

Flexibler Magnetfeldsensor

Die Prototypen bestehen aus hauchdünnen Kunststofffolien aus Polyimid oder Polyetheretherketon. Diese flexiblen Folien bestäubten die Forscher mit dem Metall Bismut und ergänzten mehrere Kontaktelektroden. Mühelos ließen sich diese Folien bis auf einen kleinen Radius von nur sechs Millimetern wiederholt biegen, ohne Schaden zu nehmen.