Media

Ralf Srama von der Universität Stuttgart neben dem Heidelberger Staubbeschleuniger

Ralf Srama von der Universität Stuttgart neben dem Staubbeschleuniger am Max-Planck-Institut für Kernphysik in Heidelberg. Das Gerät ermöglicht die Untersuchung von interplanetarem und interstellarem Staub.