Media

Radiografie eines Gebisses in Breccia

Aus dem Großen Afrikanischen Grabenbruch stammt ein Stück Breccia, das mithilfe von Neutronen am FRM II durchleuchtet wurde. Deutlich zu erkennen ist das Gebiss, das im Gestein eingeschlossen ist.