Media

O-Stern und Proplyde

Die starke UV-Strahlung des O-Sterns (oben rechts) bläst die protoplanetarische Scheibe ("Proplyd") eines nahen Sterns (oben Mitte) fort, deshalb erscheint sie tropfenförmig. Eine weiter von dem Riesenstern entfernte Scheibe (Vordergrund) ist dagegen stabil, dort können Planeten entstehen. (Künstlerische Darstellung)