Media

Quantentröpfchen

Künstlerische Darstellung eines Quantentröpfchens. Physiker entdeckten das neue Quasiteilchen, als sie einen Halbleiter aus Galliumarsenid mit ultraschnellen, roten Laserpulsen bestrahlten. Jeder Tropfen besteht aus vier bis sechs Elektron-Loch-Paaren, die in einem flüssigkeitsähnlichen Ringmuster angeordnet sind. Die neue Entdeckung könnte dazu beitragen, die Wechselwirkung zwischen Licht und Quantenzuständen in Materie besser zu verstehen.