Media

HeLa-Zelle mit Nanomotoren

Lichtmikroskopische Aufnahme einer HeLa-Zelle, die mehrere Nanomotoren aus der Metallkombination Gold-Ruthenium enthält. Linien und Pfeile markieren ihre Bewegungen innerhalb der Zelle. Nahe der Bildmitte dreht sich eine Spindel aus mehreren Nanostäbchen um die eigene Achse. Die Vergrößerung unten links zeigt eines der Gold-Ruthenium-Nanostäbchen unter dem Elektronenmikroskop. Der Antrieb entsteht durch die Streuung von Ultraschallwellen an den beiden Enden des Stäbchens.