Media

Spinwellen in einer Permalloy-Schicht

Die Abbildung zeigt Spinwellen in einer Permalloy-Schicht von 10 Nanometern Dicke. Sie entstehen durch die Bewegung eines punktförmigen Magnetfelds von 40 Millitesla Stärke (vergleichbar mit der Stärke eines handelsüblichen Hufeisenmagnets) mit einer Geschwindigkeit von 1180 Metern pro Sekunde. Der Magnetfeldpuls und seine Bewegungsrichtung sind durch den gelben Würfel und Pfeil markiert. Die orangene Linie markiert die vordere, die rote Linie die hintere Wellenfront.