Media

Doppelter Betazerfall

Für Experimente zum neutrinolosen doppelten Betazerfall eignen sich solche Atomkerne am besten, bei denen der einfache Betazerfall aus Energiegründen nicht möglich ist. Bei GERDA zerfällt beispielsweise das Isotop Germanium-76. Der doppelte Betazerfall besitzt eine Halbwertszeit von etwa 2 × 1021 Jahren – etwa das hundertmilliardenfache Alter des Universums. Es handelt sich damit um einen der seltensten jemals beobachteten Zerfälle. Der neutrinolose Doppelbetazerfall dürfte noch seltener stattfinden: Bei einem zwei Kilogramm schweren Kristall aus Germanium-76 entspricht das einem einzigen Zerfall pro Jahr.