Media

Formen der Symmetriebrechung

Der Boden einer Weinflache verhält sich offensichtlich symmetrisch unter Drehungen um seine Achse. Denn die Bewegung eines Kügelchens, das in die Flasche fällt, hängt offensichtlich nicht davon ab, ob man die Flasche zuvor um 45 Grad, 90 Grad oder irgendeinen anderen Winkel gedreht hat. Die Gleichungen, die die Bewegung der Kugel beschreiben, sind also symmetrisch unter Drehungen. Bei einer Flasche mit ovalem Boden ist dies nicht der Fall: Die Symmetrie ist hier explizit gebrochen. Das Gesamtsystem „Flasche mit Kugel“ ist dagegen nicht symmetrisch unter Drehungen. Betrachtet man beispielsweise den Fall, in dem eine Kugel in der Rinne des Weinflaschenbodens ruht, dann befördert sie eine Drehung des Systems um 180 Grad auf die entgegengesetzte Seite. Anfangs sind zwar alle Positionen entlang der Rinne phyikalisch gleichwertig, doch bleibt die Kugel letztlich auf einer bestimmten Position liegen. Dadurch wir die Symmetrie „spontan gebrochen“.