Media

Gasblasen im Eisbohrkern

Das Eis wird mit zunehmender Bohrtiefe immer transparenter. Bis in 1000 Metern Tiefe erscheint das Eis als Folge der Luftblasen, die man hier gut erkennen kann, milchig grau. Unterhalb von 1200 bis 1300 Metern Tiefe ist das Eis transparent wie Plexiglas.