Media

Akkretionsscheibe um Schwarzes Loch

Von dem Stern (im Vordergrund) fällt Materie auf das Schwarze Loch. Die Materie sammelt sich in einer Akkretionsscheibe, die im zentralen Bereich stark aufgeheizt ist (heller Bereich). Dieser innere Bereich ist durch eine Art Wall von der äußeren Scheibe abgetrennt. Der Wall ist unregelmäßig, so dass unter dem flachen Blickwinkel mal mehr (rechts) mal weniger (links) von der heißen inneren Scheibe sichtbar ist. Entsprechend schwankt die Röntgenstrahlung des Objekts.