Media

Elektronenflussdichte entlang der Satellitenbahnen

Die entlang der Satellitenbahnen gemessene Elektronenflussdichte im Bereich von vier bis fünf Megaelektronenvolt. Die Farbkodierung zeigt die Stärke der Flussdichte: rot bedeutet hoch, blau niedrig. Am 1. September sind deutlich zwei Zonen hoher Flusdichte entsprechend der bekannten Van-Allen-Gürtel zu erkennen. Danach bildet sich ein dritter Gürtel heraus, der sich schließlich wieder auflöst.