Media

Bohrinsel auf dem Bosumtwi-Kratersee

Von dieser Plattform aus wurde auf dem Bosumtwi-Kratersee in Ghana in den Seeboden hinein gebohrt. Die Bohrplattform besteht aus 40 schwimmfähigen Containern. An Land wird mit ihnen die Anlage transportiert. Die Bohrinsel erlaubt Bohrungen von mehr als einen Kilometer Tiefe. Sie kann fest verankert werden, lässt sich aber auch mittels Satellitennavigation und vier Außenbordmotoren steuern.