Media

Steine und Kiesel im vermuteten Flussbett

Bild des Steines „Link“. Hier tritt offenbar ein aufgebrochenes Flussbett an die Oberfläche des sonst mit rotem Staub bedeckten Marsbodens. Im feinen Sediment des Flussbettes sind unterschiedlich große abgerundete Kiesel eingebettet, die den Wissenschaftlern Hinweise auf Fließgeschwindigkeit und Wassertiefe des ehemaligen Flusses geben können.