Media

Jeannine Wagner-Kuhr und ihre Forschergruppe

Von links nach rechts: Benedikt Maier, Thorsten Chwalek, Hauke Held, Jeannine Wagner-Kuhr, Christian Boeser und Simon Fink.