Media

Material des Asteroiden Itokawa im Detail

Rasterelektronenmikroskopische Aufnahmen  eines Staubkorns von der Oberfläche des Asteroiden Itokawa. Das kleine Bild in der linken Hälfte zeigt das komplette Staubkorn, der in den Bildern A und B gezeigte Ausschnitt ist markiert. Es sind zahlreiche Risse und Krater zu erkennen. Die Bilder C, D und E zeigen Ausschnittsvergrößerungen mit 100 bis 200 Nanometer großen Kratern. Die mit "BSE" gekennzeichneten Bilder wurden anhand der vom Staubkorn zurückgestreuten Elektronen erzeugt (backscattered electrons).