Media

Der Großringlaser am Geodätischen Observatorium Wettzell

Die vier mal vier Meter lange Konstruktion des Ringlasers ist in einem massiven Betonpfeiler verankert, der wiederum in rund sechs Metern Tiefe auf massiven Fels der Erdkruste gegründet ist, damit ausschließlich die Erdrotation auf die Laserstrahlen wirkt.